Vom Besuchsverbot zum kontrollierten Besuchsrecht | Rinau Park

askldfjaö
ah_rinau_bogen_hero Created with Sketch.

Vom Besuchsverbot zum kontrollierten Besuchsrecht

Liebe Angehörige

Wie Sie dem persönlichen Schreiben entnehmen konnten, hebt der Kanton Aargau das grundsätzliche Besuchsverbot in Heimen auf und führt ein kontrolliertes Besuchsrecht ein. Weiterhin muss sichergestellt sein, dass besonders gefährdete Personen konsequent geschützt werden.

Was heisst kontrolliertes Besuchsrecht? Besucher müssen sich anmelden und – zwecks Rückverfolgbarkeit – registrieren. Weiter ist eine Gesundheits-Checkliste auszufüllen. Der Besuch hat zudem in kontrollierten und geschützten Begegnungszonen stattzufinden. Die Heimleitung legt die genauen Rahmenbedingungen in Form eines Besuchskonzepts fest. Die Hygiene- und Schutzmassnahmen müssen strikte eingehalten werden. Die Verantwortung liegt bei der Heimleitung.

Wie setzen wir dies im Rinau Park um?

Ab Mittwoch, 13. Mai 2020 steht Bewohnern und Angehörigen ein Raum mit separatem Eingang und abgegrenzt vom Alterszentrum zur Verfügung. Besuche müssen telefonisch angemeldet werden unter der Nummer 061 815 23 00. Anmeldung ab Montag, 11. Mai 2020 möglich.

Um den Besuch allen Bewohnern ermöglichen zu können, müssen wir die Besuchszeit auf 45 Minuten, einmal pro Woche, und maximal zwei Besucher plus ein Bewohner beschränken. Der Besucherbalkon steht weiterhin zur Verfügung.

Liebe Angehörige, wir sind uns bewusst, dass diese Situation eine grosse Herausforderung für Ihre Liebsten und Sie ist. Wir sind stets bemüht, den Bedürfnissen aller Beteiligten bestmöglich gerecht zu werden. Auch ich und das Team vom Rinau Park freuen sich, Sie in Zukunft wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Raphaela Bootz, Heimleitung

ah_rinau_bogen_content_unten Created with Sketch.